Stützrad

Das Stützrad am Wohnwagen

Das Stützrad ist an der Deichsel angebracht und wie der Name schon vermuten lässt, stützt das Stützrad den Wohnwagen im Stand ab.

Das Stützrad dient allerdings nicht nur dazu, den Wohnwagen oder Anhänger in einer geraden Position zu halten bzw. gegen das Kippen zu sichern, sondern dient auch zum Rangieren des Wohnwagens im abgekoppelten Zustand.

Stützräder verfügen in der Regel über eine Kurbel, mit deren Hilfe die Höhe variiert werden kann. So kann man den Wohnwagen in Waage stellen oder die Deichsel zum An- oder Abkuppeln anheben bzw. absenken.

Welche verschiedenen Stützräder gibt es?

Im Handel findet man verschiedene Stützräder für unterschiedliche Anhänger, Wohnwagen und Einsatzzwecke.

Dabei reicht die Auswahl von einfachen, starren Stützrädern, über besonders stabile Stützräder für hohe Lasten, bis hin zu Stützrädern mit integrierter Schwingarmfederung oder Modellen mit integrierter Stützlastwaage.

Zusätzlich findet man Stützräder mit unterschiedlichen Rädern. Dabei gibt es z.B. Modelle mit besonders großen und breiten Rädern, zum einfacheren Rangieren auf weichen Untergründen.

Je nach Wohnwagen Modell, sollte man die Spezifikationen des jeweiligen Stützrades beachten, denn die Belastbarkeit der gängigen Modelle reicht von ca. 150 kg bis hin zu hoch Belastbaren Stützrädern bis 1.500 kg.

Camper-Guide.de