Heringe

Heringe oder Zeltheringe

Heringe oder Zeltheringe sind Verankerungsstifte für Zelte und Zeltleinen.

Man findet die sogenannten Heringe auch unter verschiedenen, anderen Bezeichnungen wie Zeltnagel, Leinennagel, Seilnage oder auch Spannagel.

Heringe werden dazu benutzt, um Zelte, Sonnensegel, Markisen oder Planen abzuspannen und im Boden zu verankern.

Heringe bestehen in der Regel aus gefalztem bzw. winkelförmig geformtem Blech, Gussmaterial oder Kunststoff.

Im Gegensatz zu einfachen Erdnägeln aus Rundmaterial können sich Heringe so nicht im Erdboden verdrehen. Zum Einschlagen von Heringen wird, je nach Material, ein Gummihammer oder Metallhammer verwendet.

Das Konzept der Zeltheringe ist schon seit vielen hundert Jahren bekannt – bereits im alten Rom wurden Heringe zur Verankerung von Zelten eingesetzt.

Welche Arten von Heringen gibt es?

Gerade im Outdoor- und Campingbereich findet man unzählige Varianten von Heringen und Zeltnägeln.

Dabei reich die Auswahl von einfachen Varianten aus Blech, über hochwertige Sturmsicherungen aus Gussmaterial bis hin zu modernen Schraub-Heringen aus Metall oder Kunststoff.

Viele Camper greifen mittlerweile aus Bequemlichkeit auch auf besonders lange Tellerkopfschrauben mit sehr grobem Gewinde und einen Akkuschrauber zurück – da diese sich auch bei steinigem Untergrund sehr viel leichter in den Boden treiben lassen.

Camper-Guide.de