DOT-Nummer

Was ist die DOT-Nummer bei Reifen?

Die DOT Nummer ist die Abkürzung für Department of Transportation und steht für das Herstellungsdatum von Reifen.

Die DOT-Nummer ist ein Code, welcher sich auf der Reifenflanke befindet und seit dem Jahr 2000 aus vier Ziffern besteht.

Dabei bezeichnen die ersten beiden Ziffern die Produktion-Kalenderwoche und die beiden letzten Ziffern bezeichnen das Produktionsjahr.

Dabei ist die KW 01 die Woche, in der der 1. Januar des jeweiligen Jahres liegt.

Hat ein Reifen also z.B. die DOT-Nummer 2214, dann ist er in der 22. Kalenderwoche 2014 hergestellt worden.

 

DOT-Nummer bei Reifen

Aufschlüssellung der DOT-Nummer bei Reifen

Warum ist die DOT-Nummer für Wohnwagenbesitzer wichtig?

Wer einen Wohnwagen mit 100er Zulassung hat, sollte regelmäßig das Alter seiner Reifen anhand der DOT-Nummer prüfen, denn der Gesetzgeber schreibt für die 100er-Zulassung ein Höchstalter für Reifen von 6 Jahren vor.

Überschreitet einer der am Wohnwagen montierten Reifen dieses Höchstalter, erlischt automatisch die 100er-Zulassung und man darf mit dem Wohnwagen nur noch 80 km/h fahren.

Hinweis: Beim Reifenhändler oder im Onlinehandel dürfen Reifen bis zu einem Alter von 5 Jahren als Neureifen verkauft werden. Wer einen solchen Reifen für seinen Wohnwagen mit 100 km/h Zulassung kauft, darf also nur noch 1 Jahr damit 100 km/h fahren und muss danach die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h einhalten.

Beispiel: Hast Du beim Kauf deiner neuen Wohnwagenreifen im Sommer 2017 aus Unachtsamkeit Reifen mit der DOT-Nummer 4013 (40. KW 2013) gekauft, dann darfst du ab dem 07.10.2019 damit nur noch 80 km/h fahren, weil der Reifen dann Älter als 6 Jahre ist.

Daher solltest du beim Kauf von neuen Reifen für den Wohnwagen immer auf die jeweilige DOT-Nummer jedes einzelnen Reifens schauen und immer Reifen aus dem aktuellen Produktionsjahr kaufen.

Camper-Guide.de